Krankenversicherung

Wer als Doktorand bei der Hochschule angestellt ist und eine Stelle wissenschaftlicher Mitarbeiter hat, ist für diese Tätigkeit sozialversichert und damit auch gesetzlich krankenversichert. Doktoranden die jedoch ein Stipendium erhalten oder extern promovieren, müssen sich selbst um die Krankenversicherung kümmern, d.h., dass sie ein freiwilliges Mitglied der Krankenkassen werden müssen, für solche Mitglieder gelten andere Beitragsberechnungsmodalitäten.